de en

Export Wizard: Inhalt → Reponsedaten

Haben Sie beim Erstellen Ihres Exports den Typ 'Responsedaten' gewählt, erhalten Sie zu jedem Abonnenten einen Lebenslauf seiner Reaktionen.

In dem Fall bietet der Reiter 'Inhalt' die nachfolgend beschriebenen Möglichkeiten. Für alle anderen Reiter gilt die allgemeine Beschreibung der Einstellungen.

Reiter 'Inhalt'

Definieren Sie den Inhalt der exportierten CSV-Datei: Welche Daten benötigen Sie in welcher Spaltenreihenfolge?

Schritt 1 - Datenfilter: Wählen Sie aus, welche Ereignisse mit welchem Betrachtungszeitraum exportiert werden. Folgende Ereignisse stehen zur Auswahl:

  • Anmeldung
  • Abmeldung: in Schritt 2 'Spaltenauswahl' können Sie als Zusatzdetail die Spalte 'Abmeldeadresse' hinzufügen
  • Profiländerung
  • E-Mail-Versendung
  • E-Mail-Zustellung
  • Öffnung
  • Klick: in Schritt 2 'Spaltenauswahl' können Sie als Zusatzdetail die Spalte 'Klick-URL' hinzufügen
  • Hardbounce, Softbounce, Bounce sonstige: in Schritt 2 'Spaltenauswahl' können Sie als Zusatzdetail folgende Spalten hinzufügen: Bounce-Code, Bounce-Nachricht, Bounce-E-Mail-Adresse. Als Bounce-E-Mail-Adresse gilt im Fall einer Kampagnemail des Benachrichtigungsbausteins übrigens nicht die Adresse des Abonnenten, sondern die im Baustein eingetragene Benachrichtigungsadresse.
  • Blacklisting
  • zurückgehaltene Versendung
  • Beschwerdeliste

Schritt 2 - Spaltenauswahl: Wählen Sie die benötigten Details zu den in Schritt 1 gewählten Daten, beispielsweise die relevanten Abonnentenfelder oder die Klick-URL als Ergänzung des Ereignisses "Klicks".

Schritt 3 - Ausgabeformat: Im letzten Schritt sehen Sie die Zusammenfassung Ihrer gewählten Exportspalten. Sortieren Sie per Drag&Drop die Reihenfolge der Spalten und passen Sie weitere Spalteneigenschaften an.

Tags: