de en

Extras: Export Wizard

Mit dem Export Wizard erstellen Sie automatisiert ablaufende Exporte, um relevante Daten wie das Öffnungs- und Klickverhalten Ihrer Empfänger zielgerichtet auszuwerten.

Jeder von Ihnen gespeicherte Export lässt sich zukünftig mit einem Klick erneut ausführen oder per Zeitsteuerung automatisieren. Pro Export definieren Sie:

  • Welche Daten werden exportiert?
  • Zu welchen Zeitpunkten wird exportiert?
  • Welche Reihenfolge und Überschrift haben die Exportspalten?
  • Wo wird die Exportdatei abgelegt?

 


Der Export Wizard befindet sich derzeit im Beta-Test, siehe Update-Changelog. Wir laden Sie ein, an diesem kostenfreien Test teilzunehmen. Das Support-Team von MAILINGWORK steht Ihnen bei Fragen oder Anregungen gern zur Verfügung.


Neuen Export anlegen

In der Übersicht können Sie mit Klick auf den Button 'Neuer Export' beliebig viele Exporte anlegen und nach Ihren Vorgaben definieren. Vorhandene Exporte lassen sich über die Symbole der 'Aktionen'-Spalte bearbeiten und löschen.

Nach Klick auf den Button 'Neuer Export' geben Sie den Namen und optional eine Beschreibung Ihres Exportes ein.

Dann wählen Sie den gewünschten Exporttyp:

  • Mailingstatistik: Zu jedem Mailing erhalten Sie eine zusammengefasste Statistik. Enthalten sind u. a. die Zahl der geplanten Empfänger, Versendungen, Zustellungen, Zurückgehaltenen Adressen, Bounces, Abmeldungen, Öffnungen, Klicks, durchschnittliche E-Mail-Größe und Traffic.
  • Mailingempfänger: Zu jedem Mailing erhalten Sie die Anzahl der Öffnungen und Klicks jedes einzelnen Abonnenten.
  • Responsedaten: Zu jedem Abonnenten erhalten Sie einen detailierten Lebenslauf seiner Reaktionen. Enthalten sind u. a. die Zeitpunkte von An- und Abmeldungen, Profiländerungen, Zustellungen, Öffnungen, Klicks, Bounces und Blacklistings.

Reiter 'Grundeinstellungen'

Geben Sie den Namen und optional eine Beschreibung Ihres Exportes ein.

Reiter 'Inhalt'

Definieren Sie den Inhalt der exportierten CSV-Datei: Welche Daten benötigen Sie in welcher Spaltenreihenfolge?

Je nach gewähltem Exporttyp bei der Erstellung Ihres Exports bietet der Reiter 'Inhalt' folgende Möglichkeiten:

Im letzten Schritt sehen Sie die Zusammenfassung Ihrer gewählten Exportspalten.

  • Passen Sie die Spaltenreihenfolge per Drag&Drop an.
  • Bearbeiten Sie die Spaltenüberschriften und weitere Eigenschaften mit einem Klick auf den Spaltennamen oder auf das 'Bearbeiten'-Symbol.

Folgende Eigenschaften sind pro Spalte einstellbar:

  • Spaltenüberschrift
  • Filter für Spalteninhalte
  • für Datumsfelder: Datumsformat
  • für Abonnentenfelder: optionale Pseudonymisierung der Abonnentendaten
  • beim Exporttyp 'Responsedaten' für das Feld 'Ereignis-Name': (Um)Benennung der Ereignisse

Filter für Spalteninhalte

Für jede Spalte lassen sich Inhaltsfilter aktivieren, um ausschließlich die für Sie relevanten Daten in einer möglichst kompakten Datei zu erhalten. Die Filter entscheiden je nach Spalteninhalt, welche der exportierten Zeilen tatsächlich in die Exportdatei übernommen werden.

Im Folgenden möchten wir einige Anwendungsbeispiele nennen. Alle Beispiele lassen sich miteinander kombinieren, z.B. "Exportiere nur die Statistik von Kampagnenmails mit Versandstart ab 2020 und mindestens x Öffungen im Betrachtungszeitraum".

 

Beispiele zum Exporttyp 'Mailingstatistik':

  • Mailingdetails: Exportiere nur die Statistik von Mailings an bestimmte Abonnentenlisten oder Zielgruppen, etwa 'Abonnentenliste ist Besucher' oder 'Zielgruppe ist Neukunden'.
  • Mailingdetails: Exportiere nur die Statistik von Kampagnenmails -> 'Mailing-Typ ist campaign'.
  • Mailingdetails: Exportiere nur die Statistik von Mailings einer bestimmten Kategorie, etwa 'Gruppe für Systemstatistik ist Besucher'
  • Mailingdetails: Exportiere nur die Statistik neuerer Mailings, etwa 'Versandstart liegt nach 01.01.2020'
  • Ereignisdetail: Exportiere nur die Statistik von Mailings, die im Betrachtungszeitraum Versendungen bzw. Zustellungen hatten -> 'Versendungen gesamt >0' bzw. 'Traffic >0' bzw. 'Zustellungen >0'
  • Ereignisdetail: Exportiere nur die Statistik von Mailings, die im Betrachtungszeitraum Reaktionen hatten -> 'Öffnungen gesamt >0' bzw. 'Klicks gesamt >0'
  • Ereignisdetail: Exportiere nur die Statistik von Mailings, die im Betrachtungszeitraum Traffic Versendungen hatten -> 'Versendungen gesamt >0'

 

Beispiele zum Exporttyp 'Responsedaten':

  • Ereignisdetails zu Klicks: Exportiere Newsletter-übergreifend nur Klicks zu bestimmtem Thema, etwa 'Link-Kommentar ist Ticketshop' oder 'Link-Interesse ist Ferienhaus oder Ferienwohnung'.
  • Ereignisdetails zu Abmeldungen: Exportiere nur Abmeldungen bestimmter Listen, etwa 'Abmeldelisten-Name ist Besucher'.
  • Mailingdetails: Exportiere nur Ereignisse von Mailings an bestimmte Abonnentenlisten oder Zielgruppen, etwa 'Abonnentenliste ist Besucher' oder 'Zielgruppe ist Neukunden'.
  • Mailingdetails: Exportiere nur Ereignisse von Kampagnenmails -> 'Mailing-Typ ist campaign'.
  • Mailingdetails: Exportiere nur Ereignisse von Mailings einer bestimmten Kategorie, etwa 'Gruppe für Systemstatistik ist Besucher'
  • Abonnentenfelder: Exportiere nur Ereignisse mit vorhandenen Abonnentendaten, d. h. lasse gelöschte, abgemeldete und "profilinglose" Abonnenten weg, etwa 'E-Mail ist nicht leer oder Nachname ist nicht leer'
  • Abonnentenfelder: Exportiere nur Ereignisse bestimmter Abonnenten, etwa 'Mehrfachauswahl ist Option A oder Option B'.

 

Hinweis: In einem der nächsten Updates werden auch Textfilter wie "enthält" oder "beginnt mit" zur Verfügung stehen.

Reiter 'Datei'

Tragen Sie den gewünschten Dateinamen der Exportdatei ein. Möchten Sie die Datei auf einem FTP-Server ablegen (siehe nächster Absatz), tragen Sie bitte den vollständigen Pfad ein.

Im Dateinamen können Sie drei Datumsplatzhalter verwenden, um wiederholte Exporte eindeutig zu kennzeichnen:

  • [EXPORTBEGIN] Zeitpunkt der Exportausführung
  • [RANGESTART] Beginn des Datumsbereichs der Exportdaten
  • [RANGEEND] Ende des Datumsbereichs der Exportdaten

Um das Datum in deutschem Format auszugeben oder individuell zu formatieren, können Sie alle hier genannten Platzhalter verwenden.

  • Beispiel-Eingabe: export_[EXPORTBEGIN format="%Y-%m-%d_%H-%M-%S"]
  • Ergebnis: export_2020-09-27_13-38-24

Die Option der ZIP-Komprimierung sollten Sie nutzen, da sich CSV-Dateien sehr gut packen lassen und die Dateigröße deutlich reduziert wird.

Reiter 'FTP-Verbindung'

Möchten Sie die Exportdatei automatisch auf einem FTP-Server ablegen, tragen Sie hier die nötigen Verbindungsdaten des FTP-Servers ein.

Im Pfadnamen können Sie dieselben Datumsplatzhalter verwenden, wie im Dateinamen. Noch nicht existierende Ordner werden automatisch angelegt. So können Sie die Dateien zeitgesteuerter Exporte automatisch in Ordnern für das aktuelle Jahr und den aktuellen Monat ablegen:

  • Beispiel-Eingabe: upload\[EXPORTBEGIN format="%Y\%m\"]
  • Ergebnis: upload\2020\09\

Reiter 'Benachrichtigung'

Tragen Sie eine oder mehrere (kommagetrennte) E-Mail-Adressen ein, die nach jedem Export eine Nachricht erhalten sollen. Für den Erfolgs- und den Fehlerfall lassen sich verschiedene Mitarbeiter eintragen.

Reiter 'Export'

Hier führen Sie entweder einen einmaligen Export durch, oder aktivieren einen zeitgesteuert automatisierten Export.

Reiter 'Letzte Exporte'

Nach der Ausführung eines Exports finden Sie hier den dazugehörigen Download-Link. Bitte beachten Sie, dass dies je nach Datenmenge einige Minuten dauern kann.

Tags: